Branchen und Taggen mit Subversion

Ein grosser Vorteil von Subversion ist, dass Kopien des Repositories billig sind. D.h. svn speichert bei der Generierung eines Tags oder Branches immer nur die Unterschiede zu deren Ursprung – der Speicherplatzverbrauch ist also minimal. Dies gilt nebenbei auch für einzelne Dateien. Ändert sich also nur ein kleiner Teil einer Datei (auch bei Binärdateien) wächst das Subversion-Repository vereinfacht gesagt nur um diesen kleinen Teil.

Für den Projekteinsatz gibt es viele sinnvolle Einsatzmöglichkeiten fürBranches (einen Startpunkt) und Tags, die einen Endpunkt darstellen. Unter anderem Trainieren wir wärend des Seminars, die projektspezifisch beste Herangehensweise auszuwählen. Die verschiedenen Ansätze werden von jedem Teilnehmer selbst ausprobiert und jeder hat die Möglichkeit eigene Branches und Tags über die svn Command Line oder auch tortoiseSVN anzulegen.

Der SVN Workshop ist dabei so ausgerichtet, dass die Teilnehmer lernen, auch in komplexen Projekten den Überblick zu behalten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.