Machen das nicht alle so? Shortcuts für die wichtigsten git Befehle erstellen

Wieder einmal ist mir aufgefallen, dass es wohl je nach Mensch einen unterschiedlichen Grad an persönlicher Faulheit gibt 🙂 Ich selbst bin zugegebenermaßen dann sehr faul, wenn es um stupide und sich wiederholende Tätigkeiten geht. Da schwindet meine Motivation dermaßen, dass ich meist sehr schnell eine Möglichkeit finde, diese Aufgaben so weit wie möglich zu automatisieren oder zu vereinfachen.

Eine solche Tätigkeit ist der Umgang mit dem Sourcecode Verwaltungsoftware – bei mir meist git. V.a. in einem agilen Umfeld (heute wird ja meist mit Scrum o.ä.) gearbeitet, wird häufig committed, gepushed oder mal die History angesehen. Da ich gerne an der Shell arbeite, gibt es in meiner .bashrc neben diversen anderen Shortcuts eine ganze Reihe an Git Befehlen die ich häufig verwende:

  • alias gs=’git status‘
  • alias gc=’git checkout‘
  • alias gl=’git log –stat‘
  • alias gd=’git diff‘
  • ….

Auch in meiner Tätigkeit als Git Trainer zeige ich in meinen Git Schulungen immer gerne solche kleinen Tipps, die dann in Summe den Arbeitsalltag deutlich beschleunigen. Das kann ich jedem nur empfehlen, zumindest, wenn nicht mit einem graphischen Tool gearbeitet wird. Wobei aus meiner Sicht, für viele Aufgaben die gitbash o.ä. sogar schneller zu bedienen ist und einen höheren Grad an Kontrolle als die meisten Tools bietet. V.a. dann wenn man sie auf die oben beschriebene Art an die persönlichen Vorlieben anpasst.